Farblichttherapie

 

Farblichttherapie arbeitet mit der Schwingungsfrequenz einzelner Farben, die sehr unterschiedlich auf Körper und Psyche einwirken können.

Mithilfe einer Farblampe, ähnlich einer Taschenlampe, werden beispielsweise verspannte Muskeln, mit einer zuvor ausgewählten Farbe, bestrahlt.

 

Aber auch auf Narben, Akupunkturpunkten, an Gelenken, auf den Chakren und Meridianen findet diese Farbpunktur Anwendung, um den Energiefluss positiv zu beeinflussen.

 

Folgende Farben kommen u.a. bei der Farblichttherapie zum Einsatz:

·         Rot (aktivierend und tonisierend)

·         Orange (anregend, kräftigend, bei Depressionen und Angst)

·         Gelb (nervenstärkend, verdauungsfördernd, wirkt auf Drüsensystem)

·         Grün (beruhigend, heilend, ausgleichende Wirkung auf Nervensystem)

·         Blau (allgemein beruhigend, entspannend, schmerzstillend, kühlend)

·         Violett (kraftspendend, Wirkung auf Unterbewusstsein)